TIERBESTATTUNG

Nach dem Ableben des Haustieres, bildet die Tierbestattung eine Alternative zur "Weiterverarbeitung" ihres geliebten und treuen Begleiters. Die private Bestattung im Garten oder auf dem eigenen Grundstück sollte man jedoch unter folgenden Aspekten sehen:

Bestattungen im Wald und auf öffentlichem Gelände sind verboten und werden mit erheblichen Geldbußen geahndet! Nutzen Sie deshalb die Dienstleistung der zugelassenen Tierfriedhöfe.

Die Tierbestattung ist keine Erfindung der letzten Jahre. Bereits im alten Ägypten wurden Katzen bestattet. Im letzten Jahrhundert ist der Tierfriedhof von Paris berühmt geworden. Auch in Deutschland gibt es seit über 50 Jahren Tierfriedhöfe. Die Zahl ist ständig im wachsen. Nach der Wende besteht auch auf dem Gebiet der ehemaligen DDR die Möglichkeit, sein Haustier zu beerdigen.

Im Freistaat Sachsen sind für die größten Städte Leipzig, Chemnitz und Dresden private Tierfriedhöfe entstanden.

© 2016 - KLEINTIERFRIEDHOF LIEBLINGS-RUH